Welcome to the new Schneider Electric Community

It's your place to connect with experts and peers, get continuous support, and share knowledge.

  • Explore the new navigation for even easier access to your community.
  • Bookmark and use our new, easy-to-remember address (community.se.com).
  • Get ready for more content and an improved experience.

Contact SchneiderCommunity.Support@se.com if you have any questions.

Close
Invite a Co-worker
Send a co-worker an invite to the Exchange portal.Just enter their email address and we’ll connect them to register. After joining, they will belong to the same company.
Send Invite Cancel
84262members
353367posts

BETA-Tool: Lastabwurf mit PM5000 und Zelio

Metering & Power Quality

Collaborate with multiple experts and discuss various topics about Power Meters and Power Quality. From design & implementation to troubleshooting and more, get support from experts and share your experiences by subscribing to the Schneider Electric Exchange forum today.

sesa237181
Schneider Alumni (Retired)
Schneider Alumni (Retired)

BETA-Tool: Lastabwurf mit PM5000 und Zelio

Anbei Informationen wie ein einfacher Lastabwurf mit einem PM5000 und einer Zelio Kleinsteuerung umgesetzt werden kann.

Mit der Lastabwurfeinheit soll ein möglichst gleichmäßiger Bezug von elektrischer Energie/ Leistung erreicht werden. Hierzu schaltet die Lastabwurfeinheit ausgewählte Verbraucher ab. Die Lastabwurfeinheit kann im Automatikbetrieb oder im Handbetrieb betrieben werden. Insgesamt sind 4 Lastabwurfstufen programmiert. Die einzelnen Lastabwurfstufen können aktiviert bzw. deaktiviert werden. Das Startsignal der Lastabwurfprozedur erfolgt über ein externes Universalmessgerät PM53xx/PM55xx. Das PM53xx/PM55xx ist in der Lage, einen prognostizierten Leistungsmittelwert zu errechnen. Dieser kann bei Überschreitung eines Grenzwertes einen Digitalausgang schalten umso das Zelioprogramm anzusteuern.

Attachments
Tags (2)